5 Gründe für eine Website

Gerade einmal 62 % aller Unternehmen in Deutschland verfügten laut einer Online-Umfrage des Statistischen Bundesamts im Jahr 2020 über eine eigene Website (verlinken). Der Anteil der Deutschen, die das Internet nutzen lag im selben Jahr hingegen bei 94 %. Das World Wide Web wird dabei schon lange nicht mehr als reine Shopping-Plattform oder für das Posten auf Social-Media-Plattformen genutzt. Häufig geht es vielmehr darum, einen passenden Dienstleister oder Lieferanten zu finden, Preise zu vergleichen oder Kontaktdaten und Öffnungszeiten zu recherchieren.

Die Menschen suchen bei Google, wenn sie ein Problem haben. Wenn Du gefunden werden willst, musst du also (online) existieren. 

Eine Website für das eigene Unternehmen ist heute genauso wichtig und selbstverständlich wie eine E-Mail-Adresse. Warum das so ist und welche fünf Gründe für eine eigene Unternehmenswebsite sprechen, erfährst Du in diesem Beitrag.

1. Ständige Erreichbarkeit

Ein Ladengeschäft hat spezielle Öffnungszeiten und ist außerhalb dieser Zeiten in der Regel nicht erreichbar. Mit einer Online-Präsenz ist ein Unternehmen hingegen 24 Stunden am Tag an 7 Tagen in der Woche weltweit erreichbar. Potenzielle Kunden und Bewerber haben somit zeit- und ortsunabhängig die Möglichkeit sich ausgiebig über die angebotenen Leistungen zu informieren. In der Rubrik „FAQs“ können zudem häufig gestellte Fragen direkt beantwortet werden, was sowohl Zeit als auch Nerven spart. Darüber hinaus finden Kunden auf einen Blick die Öffnungszeiten und Kontaktmöglichkeiten. Dank der Angabe einer E-Mail-Adresse können sie auch Feedback und Fragen jederzeit loswerden. 

2. Möglichkeit, interessante und wichtige Informationen zu platzieren

Unternehmen haben viel zu erzählen. Tag für Tag geschehen spannende Storys, mit denen Du Emotionen bei Kunden und Bewerbern wecken kannst, die den Unterschied machen können.  Eine Website bietet auch umfassend Platz um interessante Informationen wie z. B. die Firmengeschichte, Teammitglieder, aktuelle Projekte aber auch Referenzen und Bilder zu platzieren. 


Einige Informationen sollten sogar unbedingt auf der Website platziert werden wie etwa 

  • die Öffnungszeiten
  • Adresse und Standort
  • Kontaktmöglichkeiten
  • wichtige Ansprechpartner 
  • und natürlich auch die angebotenen Leistungen

 

Vor allem für erklärungsbedürftige Produkte und Dienstleistungen bietet sich eine Website als Chance, die Vorteile und die Anwendung ausführlich darzustellen und zu erklären. Im Gegensatz zu Plakaten oder Broschüren ist der Platz auf einer Website nicht begrenzt und Informationen können, wenn nötig, schnell und einfach aktualisiert werden.

Weiterhin können auch Kataloge oder Broschüren als PDF zum Download angeboten werden, um Interessenten umfassend zu informieren. 

daniel cavelius online-marketing

3. Aktualität

Informationen und Angaben auf einer Website können schnell und einfach aktualisiert werden. Auch neue Produkte und / oder Leistungen können ohne großen Aufwand ergänzt werden. Damit verfügt eine Website über einen Vorteil, den so kein anderes Medium bieten kann. Denn die Platzierung von Werbeanzeigen sowie die Gestaltung eigener Printprodukte ist zumeist mit hohen Kosten verbunden – vor allem, wenn Anpassungen notwendig werden.

4. Modernes Image

Informationen und Angaben auf einer Website können schnell und einfach aktualisiert werden. Auch neue Produkte und / oder Leistungen können ohne großen Aufwand ergänzt werden. Damit verfügt eine Website über einen Vorteil, den so kein anderes Medium bieten kann. Denn die Platzierung von Werbeanzeigen sowie die Gestaltung eigener Printprodukte ist zumeist mit hohen Kosten verbunden – vor allem, wenn Anpassungen notwendig werden.

5. Vorteil bei der Personalsuche

Viele Unternehmen haben ein großes Problem, das immer größer wird: Geeignete Mitarbeiter zu finden. Branchenübergreifend fehlt Fachpersonal. Die Arbeitsagentur fordert 400.000 Zuwanderer/Jahr, um unseren Fachkräftemangel zu decken.

Dazu kommt noch, dass den meisten Unternehmern auch das Wissen fehlt, wie man mehr Bewerbungen erhalten kann. 

Eine eigene Website ist dafür heutzutage ein Must-Have. Fast jeder, der sich heutzutage bei einem Unternehmen bewirbt, informiert sich vorher online über Leistungen, Produkte, Team, Standorte usw. 

Hast Du keine gute Website, erhält der Bewerber einen negativen ersten Eindruck und wählt möglicherweise einen anderen Betrieb, über den er weitere Infos im Internet finden konnte.

Darüber hinaus kann ohne großen Zusatzaufwand eine Karriere- oder Jobs-Seite auf der Website integriert werden, auf der offene Stellen ausgeschrieben werden. Damit steigt auch die Chance auf geeignete Bewerber.

Interessiert?

Dann lass uns in einem ersten Gespräch prüfen, wie wir Dir am besten helfen können.

Hier kannst Du schnell und unkompliziert einen ersten Gesprächstermin vereinbaren: